?

Log in

 
 
05 February 2013 @ 07:19 pm
499. THE SKY IS THE LIMIT TONIGHT  
Ich habe die Woche in Basel gut überstanden und bin doch etwas überrascht über mich selber. Wisst ihr, vor ein oder vor zwei Jahren hätte ich diese Woche auswärts keinesfalls mitgemacht, ich hätte mich davor gedrückt. Selbst wenn ich gegangen wäre, wäre ich wohl total in Panik ausgebrochen, und dieses Mal war dem nicht so. Ich hatte nicht schon eine Woche vorher schlaflose Nächte und war auch sonst eigentlich überhaupt nicht nervös. Wieso? Vielleicht werde ich mit dem Älterwerden doch besser mit solchen Situationen klarkommen, vielleicht habe ich mich auch einfach nur persönlich weiterentwickelt. Anyways, ich bin froh und weiss, dass es doch irgendwo in eine positive Richtung geht.

Mir ist das bisher gar nicht so aufgefallen, aber wenn ich so darüber nachdenke, wie ich mich in gewissen Dingen verändert habe, kann man schon von grossen Schritten sprechen. Ich bin einer ernsthaften Liebesbeziehung näher als je zuvor und konnte mich bisher erfolgreich dagegen wehren, die Flucht zu ergreifen. Ich habe meine Berufsmatura erfolgreich bestanden und stehe nun kurz davor, mich für den Herbst für den Studiengang Business Administration anzumelden. Eine ganze Menge Schritte, die es doch auch zu beachten gilt. Jeder kleine Schritt ist trotz allem immer ein Fortschritt. Und nur das zählt.

Wie gesagt, ich habe meine Meinung bezüglich Studium - mal wieder, haha - geändert. Ich weiss nicht, woher dieser ständige Sinneswandel bzw. Meinungswechsel kommt, aber ich gehe mal davon aus, dass er vor allem daher rührt, dass ich mir einfach extrem viele Gedanken dazu mache. Letzte Woche in Basel sass ich da und habe mich gefragt, was ich da eigentlich mache. Ich interessiere mich weder speziell für die Lichtbranche, noch sehe ich in dieser Firma Aufstiegsmöglichkeiten. Also läuft es für mich fast auf eine Zeitverschwendung hinaus, wenn ich nur der Leute wegen länger als ein Jahr in dieser Firma bleibe. Kommt dazu, dass ich auch nicht jünger werde und ich auch ein wenig Angst davor habe, mich zu sehr ans Nichtstun und an all die Freiheiten zu gewöhnen.

So kam es dazu, dass ich mich also doch für diesen Herbst für den Vollzeitstudiengang anmelden will. Ich will noch abklären, ob ich, falls ich eine 40%-Anstellung finde, auch noch ins Teilzeitprogramm wechseln könnte, damit alles abgeklärt ist. Aber ich lasse es euch auf jeden Fall wissen, falls es soweit ist. ;)

<3
 
 
Location:: My room
Mood:: proud
Music:: Sky Is The Limit - DJ Antoine